diub - Dipl.-Ing. Uwe Barth
 


KeystrokeR


2 Einleitung

In KeystrokeR sind zwei Module enthalten:

  • Visualizer
    zum Visualisieren von Tastatureingaben und
  • Inputter
    für die schnelle Eingabe von Text in Form von Textbausteinen,

Inputter

Textbausteine sind für die meisten Menschen am Computer ein unentbehrliches Hilfsmittel. Wenn aus einem mfg ganz fix ein Mit freundlichen Grüßen, ... wird ist das nicht nur praktisch, sondern spart auch Zeit. Und je länger der Text ...

Nun kann man Textbausteine in einer einzelnen Anwendung (Textverarbeitung usw.) ablegen, oder mit Inputter zentral und zugänglich in allen Anwendungen, die Texteingaben erlauben.

Darüber hinaus bietet Inputter

  • Skripte auf Basis von C# und
  • die Verschachtelung von Bausteinen

Skripte eignen sich zum Beispiel für die Ausgabe des aktuellen Wochentags und/oder Datums. Für heute, da dieser Text geschrieben wird, ergibt ein wt# dann Montag, den 13.11.2017.

Einige Beispiele sind gleich zu Beginn vordefiniert.

ApplicationRunner

Hotkey-Actions

Actions

Visualizer

Wer ein Tutorial zu einem Programm als Video erstellen möchte oder auch 'live' in einer Präsentation vorführen, wünscht sich des öfteren, das nicht nur der Mauszeiger auf dem Bildschirm zu sehen wäre, sondern auch die Tastatur.

Wer nun ein geeignet Programm sucht, findet viele Bildschirmtastaturen. Dummerweise machen die genau das Gegenteil des Gesuchten: mit einem Mausklick einen Tastenruck simulieren. Drückt man aber eine Taste auf der realen Tastatur, findet sich darauf auf dem Bildschirm nach wie vor kein Hinweis.

Visualizervisualisiert das Geschehen auf der realen, sonst nicht sichtbaren Tastatur.

Dementsprechend ist Visualizer keine Bildschirmtastatur. Und konsequent ist es in der Grundeinstellung auch nicht möglich, die angezeigte Tastatur mit der Maus zu erreichen. Dafür wird jede gedrückte Taste deutlich unterlegt, wenn sie gedrückt wird, so lange, bis die Taste losgelassen wird.

Hinweise zum Datenschutz

Die bei der Freeware-Lizenz eingeblendeten Werbebanner sind Eigenwerbung von diub. Es wird kein Werbenetzwerk verwendet oder Daten erfasst oder gar weitergeleitet.

KeystrokeR benötigt regelmäßig (min. einmal in 48 Stunden) Kontakt zum Lizenz-Server, sowohl

  • für die Aktualisierung der Werbebanner, als auch
  • für die Verifikation der Lizenz durch den Kopierschutz, vgl. Kopierschutz Typ II .

Die Zugriffe werden minimiert. Nach einem erfolgreichen Zugriff erfolgt bis zum nächsten Tag kein weiterer Zugriffsversuch.