diub - Dipl.-Ing. Uwe Barth
 


FogMirror


3.5 Schattenkopie

Bei einer Schattenkopie werden auf derselben Festplatte in einem Generationen-Verzeichnis Hard-Links auf die Original-Dateien angelegt. Dies wird von anderen Programmen zuweilen als Hard-Link-Clone bezeichnet.

Hinweise

  • Löschungen im Originalverzeichnis haben keine Auswirkung auf die Schattenkopie.
  • Umgekehrt gilt das Gleiche! Löschungen in der Schattenkopie haben keine Auswirkungen im Originalverzeichnis.

Der zweite Punkt ist der entscheidende: Eine Schattenkopie eignet sich damit sehr gut zur Spiegelung der Daten in Cloud-Verzeichnis.

  • Werden in der Cloud versehentlich Datengelöscht (und dieses passiert leider doch öfter, und nicht immer ist der Anwender daran schuld) bleiben die Original-Dateien in jedem Fall unbehelligt.
  • Das Ganze arbeitet zudem sehr schnell und
  • benötigt keinen zusätzlichen Speicher auf der Platte.