diub - Dipl.-Ing. Uwe Barth
 

CSVeditor - Online-Dokumentation


3 Grundlagen

Spaltenbreiten und -überschriften

CSVeditor merkt sich die Breite der einzelnen Spalten und auch deren Überschriften, auch wenn diese Informationen nicht in der Datei selbst mit gespeichert werden.

Damit diese Daten beim nächsten Aufruf der Datei auch wirklich zur Verfügung stehen, muß die Datei nach entsprechenden Änderungen gespeichert werden. Dies gilt auch dann, wenn sich am Inhalt selbst nichts geändert hat.

Ein großer Unterschied

Verschiedene Funktionen wie Sortieren und Markieren arbeiten auch über mehrere Spalten hinweg. Mehrere nebeneinander liegende Spalten werden gewählt, indem man in einer beliebigen Zeile einfach die Zellen der betreffenden Spalten selektiert.

  • h Drücken und halten, dann die Selektion mit j oder k erweitern.
  • Anschließend die gewünschte Funktion aufrufen.

3.1 Was sind CSV-Dateien ?

CSV-Dateien sind klassischerweise Dateien im Text-Format, die eine einzelne Tabelle enthalten. Das verwendete Textformat kann vielfältig variieren. Immer jedoch lässt sich eine solche Datei mit einem einfachen Editor bearbeiten.

Eine CSV-Datei enthält immer genau eine Tabelle. Wie in jeder Tabelle stehen die einzelnen Werte in Zeilen und Spalten. Jede Zeile der Tabelle steht auch in der CSV-Datei (meistens) in jeweils einer Zeile und ist somit leicht zu unterscheiden. Dem gegenüber ist das Erkennen einer Spalte optisch oft gar nicht mehr möglich.

Der Grund ist ein ganz einfacher: die einzelnen Werte sind unterschiedlich lang, stehen aber alle --- nur durch ein spezielles Zeichen wie Komma / Semikolon getrennt --- direkt hintereinander.

  • Beispiel:
    18;Friedrich;Susan
    7;Gerstner;Susan
    106;Köppler;Martin
    4002;Meier;Klaus
    5;Gerstner;Friedrich

In einer echten Tabelle würde man auch die Spalten sofort erkennen.

Schlicht chaotisch wird es, wenn einzelne Werte selbst mehrere Zeilen enthalten. Dann gelten besondere Regeln, wie ein Zeilenwechsel in der Datei zu interpretieren ist. CSVeditor ließt solche Dateien problemlos und bietet mit dem Zoom-Editor ein geeignetes Werkzeug zum Bearbeiten solcher Werte.

CSVeditor ist dazu gedacht, den Umgang mit CSV-Dateien bei Änderungen und Anpassungen zu vereinfachen. Dazu stellt er eine CSV-Datei nach dem Öffnen in Form einer Tabelle dar.

Darüber hinaus bietet CSVeditor noch eine Reihe weiterer interessanter Möglichkeiten.

Spalten können ohne Aufwand

  • beliebig verschoben werden,
  • gelöscht werden,
  • hinzugefügt werden.

3.2 Datenbanken

CSVeditor unterstützt neben CSV-Dateien auch mehrere Datenbank-Formate.

Für deailiertere Informationen siehe Datenbanken.

  • SQLite
    Lesend und schreibend.
  • dBase3
    Lesend und schreibend.

3.3 Dateiendungen

CSV-Dateien haben normalerweise die Endung '*.CSV'. Da es sich dabei aber um reine Textdateien handelt, ist auch die Endung '*.TXT' gebräuchlich.

Es kommt aber auch vor, das CSV-Dateien wegen des Tabelleninhaltes zum Beispiel mit der Endung '*.XLS' --- also als Excel-Datei --- falsch gekennzeichnet werden.

CSVeditor selbst akzeptiert daher alle Endungen; das bedeutet leider nicht, das CSVeditor alle Dateien lesen kann.

Datenbanken

Für SQLite (*.sqlite) und dBase III (*.dbf) behandelt CSVeditor die entsprechenden Endungen gesondert.

3.4 Dateiformate

Tabellen weisen typischerweise noch weitere Merkmale auf, die in irgendeiner Form in der CSV-Datei ihr Entsprechung finden können, aber nicht müssen. Dazu zählen zum Beispiel die Spaltenüberschriften.

Programmierer bzw. Designer von Web-Seiten verwenden ebenfalls des öfteren Tabellen in CSV-Dateien --- bevor Sie bei größeren Projekten zu einer Datenbank wechseln. Dabei entsteht immer sehr schnell das Bedürfnis den Aufbau der Tabelle in der gleichen Datei zu dokumentieren. Dazu verwendet werden in der Regel Zeilen die nur Kommentar enthalten, also nicht wirklich zur Tabelle gehören.

Ein weiteres Problem sind die in der CSV-Datei verwendeten Sonderzeichen. Zwar heißt es: CSV --- Comma Separated Values. Also: Komma separierte Daten oder auch Komma getrennte Daten. Doch Komma ist nicht gleich Komma, und überhaupt muss es nicht mal irgendein Komma sein. Auch senkrechte Striche oder ein Tabulator werden häufig verwendet.

Insgesamt entsteht so eine fast unendliche Anzahl an Möglichkeiten für den Aufbau einer CVS-Datei. Also alles gleich ganz sein lassen?? Das ist zum Glück nicht notwendig. CSVeditor versteht sich auf eine Vielzahl von Varianten.

3.4.1 Luxus für PHP und Co.

In diesem Format enthält die CSV-Datei

  • die Spaltenüberschriften,
  • Kommentarzeilen

Sowohl die Spaltenüberschriften als auch die Sonderzeichen für die Kommentarzeile und das Trennzeichen werden in der ersten Zeile der CSV-Datei definiert. Dazu ein kleines Beispiel.

Hier ein kleines Beispiel:

#;Id;Zuname;Vorname

18;Friedrich;Susan

7;Gerstner;Susan

106;Köppler;Martin

4002;Meier;Klaus

#5;Gerstner;Friedrich

  • Damit wird die Raute '#' als Sonderzeichen für Kommentare vereinbart.
  • Das Semikolon ';' wird als Trennzeichen für die Daten definiert.
  • Die Spaltenüberschriften stehen einfach dahinter, jeweils mit dem vereinbarten Trennzeichen getrennt.

Hinweis

CSVeditor verwendet standardmäßig die Raute '#`' und das Semikolon ';'. CSVeditor akzeptiert aber auch viele andere Zeichenkombinationen. Oft verwendet werden zum Beispiel:

  • Trennzeichen: , ; | T (Tab, Tabulator)
  • Kommentarzeichen: # & !

Die letzte Zeile im Beispiel ist übrigens als Kommentarzeile gekennzeichnet. Wichtig: das Sonderzeichen für den Kommentar muss ganz vorne stehen!

3.4.2 Tabellen

In diesem Format enthält die CSV-Datei in der ersten Zeile die Spaltenüberschriften.

Die Spaltenüberschriften werden als normale Daten in der ersten Zeile aufgelistet. Beim Öffnen einer Datei lässt sich aber einstellen, das die erste Zeile die Spaltennamen enthält.

Hier ein kleines Beispiel:

Id;Zuname;Vorname

18;Friedrich;Susan

7;Gerstner;Susan

106;Köppler;Martin

4002;Meier;Klaus

Hinweise

Kommentare sind so nicht möglich, bzw. werden von anderen Programmen eventuell nicht unterstützt.

Wichtig: da das Trennzeichen nirgends definiert wird, muss es beim Öffnen der Datei ebenso angegeben werden. Die Voransicht hilft, das richtige Zeichen zu wählen.

3.4.3 Weniger geht nicht

In diesem Format enthält die CSV-Datei weder die Spaltenüberschriften, noch Kommentarzeilen.

18;Friedrich;Susan

7;Gerstner;Susan

106;Köppler;Martin

4002;Meier;Klaus

Hinweise

Die Spaltennamen können so zunächst nicht dargestellt werden; sie müssten passend aus einer weiteren Quelle zugefügt werden. CSVeditor stört sich aber nicht daran.

Fügen Sie nach dem Öffnen die Spaltennamen hinzu. Speichern Sie die Datei. CSVeditor legt diese zusätzlichen Informationen in einer gesonderten Datei ab und benutzt diese beim nächsten Aufruf der Datei.